Saxophonunterricht in Augsburg

Das Saxophon zählt zu den beliebtesten Blasinstrumenten. Wegen seiner leichten Erlernbarkeit eignet es sich für Musiker jeden Alters.

Einstiegsalter: ab ca. 9 Jahren, aber auch für Jugendliche und Erwachsene jederzeit möglich.

Sowohl in der klassischen Musik, als auch in modernen Stilen wird das Saxophon  wegen seiner vielseitigen Ausdrucksmöglichkeiten verwendet.

Die Saxophonfamilie besteht aus Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon.

Anschaffungskosten:

Für den Saxophonunterricht eignen sich wegen Klang und Größe in erster Linie das Alt- und Tenorsaxophon.
Markeninstrumente sind ab ca. € 900.- erhältlich, gebrauchte Instrumente sind entsprechend günstiger. Leihinstrumente gibt es im Handel.
Auch an der Musikwerkstatt besteht die Möglichkeit ein Instrument auszuleihen.

Inhalte des Saxophonunterrichts an der Musikwerkstatt

Für die klassische Musik eignet sich in erster Linie das Altsaxophon. Hierfür existiert die meiste Literatur.  Schüler von musischen Gymnasien (Musik-Additum) aber auch Studenten der Uni-Augsburg werden an der Musikwerkstatt ausgebildet.

Die meisten Schüler der Musikwerkstatt sind jedoch Musikbegeisterte jeden Alters, die ihr Interesse an der Musik frei ausüben können. Jazz-, Latin-, Swing-, Blues-, Rock-, Funk-, Fusion- und Popmusik sind die bevorzugten Stile.
Sound, Rhythmus, Phrasierung, Atemtechnik, Artikulation, Harmonielehre, Improvisation, Spielen nach Gehör aber auch Blattspiel und Notation sind Schwerpunkte des Unterrichts.

Vorbereitung auf ein Studium

Die Lehrer der Musikwerkstatt sind an verschieden Musikschulen und der Universität Augsburg tätig, sind aktive Musiker in verschiedenen Projekten und verfügen über langjährige Unterrichtserfahrung.
Schon viele Schüler wurden auf Aufnahmeprüfungen an Berufsfachschulen und Musikhochschulen vorbereitet.
Auch ausgebildete Musiker/Musiklehrer bilden sich im Bereich Jazz / Improvisation an der Musikwerkstatt weiter.