Querflötenunterricht in Augsburg

 

Von der klassischen Musik bis zur heutigen Jazz- Rock- und Popmusik ist die Querflöte ein sehr beliebtes Blasinstrument.
Von der Sololiteratur bis zur Orchestermusik, von der Barockmusik bis zur BigBand überall wird die Querflöte eingesetzt.

Einstiegsalter im Querflötenunterricht

Ab dem 9. Lebensjahr kann in der Regel mit dem Unterricht begonnen werden, aber auch ein früherer Beginn ist möglich, wenn man auf Instrumente die speziell für Kinder entwickelt wurden oder Flöten mit gebogenem Kopfstück zurückgreift.
Auch ein Einstieg im Erwachsenenalter ist kein Problem, viele Erwachsene greifen auf früher erlerntes zurück und finden so einen Ausgleich zum Berufsleben und Alltag.

Anschaffung

Eine qualitativ gute Schülerflöte ist ab € 600.- erhältlich. Diese Flöten genügen normalen Ansprüchen und sind aus Neusilber (versilbert). Hochwertigere Querflöten sind  aus Vollsilber gefertigt und ihr Preis steigt entsprechend.
Der Handel bietet Leihinstrumente an, auch an der Musikwerkstatt gibt es die Möglichkeit ein Instrument zu leihen.

Inhalte des Querflötenunterrichts

Das gemeinsame Musizieren steht im Mittelpunkt des Unterrichts.
Die Grundlagen Atmung, Haltung, Tongebung, Phrasierung, Intonation, Rhythmik, spielen nach Gehör, Notation und Improvisation sind wesentliche Unterrichtsinhalte.
Die klassische Musik ist die Basis, die Musik und Rhythmik des 20. Jahrhunderts aber gleichwertiger Inhalt des Unterrichts. Das Zusammenspiel mit Flöten, aber auch  mit Klavier und modernen Medien (CD‘s, Play-Alongs, Loops etc.) bilden Unterrichtsschwerpunkte.
Es gibt auch für ausgebildete Musiker/Musiklehrer die Möglichkeit sich an der Musikwerkstatt im Bereich Jazz und Improvisation weiter zu bilden.

unserer Lehrer für Querflöte:  Robert Vogg