Die Big-Musikwerkstatt-Band gilt mittlerweile als Augsburgs Talentschmiede Nummer 1 in Sachen Jazz. Hier treffen überregional bekannte Profimusiker – u.a. Walter Bittner (drums), Robert Vogg (sax, Bandleader).Buddy Brudzinski (git.), Andreas Bauer (bass), Jim Holzhauser (drums, percussion, vibraphon), Peter Reschka (posaune) Edwin Göppel (trompete) – auf jazzbegeisterte Amateure.
Das Ergebnis ist ein „messerscharfer, professioneller Sound“, wie ein Kritiker anlässlich eines Konzertes der Band feststellte.
Vielschichtige Arrangements liefern zugleich viel Raum für freie Improvisation, den sich die 18 Musikerinnen und Musiker, die alle auch in kleineren Formationen zu Hause sind, im positiven Sinne untereinander streitig machen. Die durch langjährige Routine zusammengewachsene Rhythmusgruppe bildet die Basis für hervorragende Solisten.

Jazzsängerin Ute Legner gehört bereits seit den Anfängen fest zur Besetzung. Bei der Auswahl der vokalen Arrangements legt die Band großen Wert auf Individualität; Instrumentalnummern werden umgearbeitet, Arrangements eigens geschrieben.
Geschichte:

Die Big-Musikwerkstatt-Band gibt es seit 1991. Ursprünglich entstanden als Projekt der Augsburger „Musikwerkstatt“, einer privaten Musikschule für Jazz, Rock und Pop, in dem Lehrer und Schüler Seite an Seite Jazz-Arrangements in großer Besetzung meistern wollten, hat sich die Big-Musikwerkstatt-Band zu einem Ensemble entwickelt, das sich vor allem durch ungebremste Spielfreude, musikalische Individualität und spielerische Präzision auszeichnet. Auftritte u.a. beim „Augsburger Jazzsommer“ und beim Jazzweekend Regensburg markieren die Entwicklung der Band zum geschlossenen professionellen Klangkörper.
Musik:

Das Repertoire der Big-Musikwerkstatt-Band schlägt eine Brücke vom traditionellen Swing über den Bebop zu Rock-Jazz und Fusion. Latin-Jazz-Kompositionen haben ebenso ihren Platz im Programm wie Arrangements der Altmeister Horace Silver, Sam Nestico, Charlie Parker, John Coltrane, Chick Corea oder Herbie Hancock.

Der musikalische Schwerpunkt des Ensembles liegt jedoch auf den Sounds und Rhythmen der 70er, 80er und 90er Jahre – auf Titeln von Big-Band-Größen wie Thad Jones, Frank Mantooth oder Bob Mintzer.
Eindruckvoller Klangkörper … ausdrucksstarke Soli
(Mittelbayerische Zeitung)

Eine hervorragende Bigband lieferte einen Jazzabend der gehobenen Kategorie
(AZ)

Dieses Orchester hat die Solisten von Rang und die Solisten haben das passende Orchester von Klasse
(Frieder Faist, „Ebbes“)

Gepflegte Swing-Harmlosigkeit à la Paul Kuhn mag ja auch mal ganz nett sein – dem Jazzfan hat die Crew um Robert Vogg weit mehr zu bieten … hervorragendes Programm, mitreißende Solisten, perfekter Bläsersatz
(Augsburger Allgemeine)

Besetzung:

Leitung: Robert Vogg, Edwin Göppel

Saxophone: Kerstin Schnupp, Robert Vogg, Thomas Schönsteiner, Robert Häußler

Trompeten: Edwin Göppel, Simon Hauck, Hans u. Josef Geirhos, Martin Hoffmann

Posaunen: Peter Reschka, Silvie Ritzer, Peter Salger, Elmar Eichenseher,

Rhythm: Bernd Haselmann, Arnold Fritscher, Buddy Brudzinkski, Andi Bauer, Uli Fiedler, Martin Schmidt, Walter Bittner, Jim Holzhauser, Helmut Tröndle

Vocal: Ute Legner

Kontakt:
Robert Vogg  –  0160 – 51 15 636

Musikwerkstatt-Augsburg e.V.
Tel. 0821 – 44 16 86
e-mail: info@musikwerkstatt-augsburg.de